Taufsprüche


Sie finden nachfolgend einige schöne Taufsprüche.


Welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder. (Röm 8,14)


Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen, beständigen Geist. (Psalm 51,12)


Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. (Matthäus 28.20)


Wir liegen vor dir mit unserem Gebet und vertrauen nicht auf unsere Gerechtigkeit, sondern auf deine große Barmherzigkeit. (Daniel 9,18)


Erhalte meinen Gang auf deinen Wegen, dass meine Tritte nicht gleiten. (Psalm 17.5)


Christus spricht: Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen. (Matthäus 24,35)


Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich. (Psalm 16.11)


Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich. (Psalm 23.4)


„Lasset uns nicht lieben mit Worten, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.“ (1. Joh 3,18)


Ich bin der Herr, dein Gott, der deine rechte Hand faßt und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir! (Jesja 41,13)


Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft, noch seine Güte von mir wendet. (Psalm 66,20)


Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. (Psalm 23.1)


Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. (Röm 15,7)